Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 100.000 Datensätze verarbeitet werden!

Verbesserte Fehlersuche im FlowHeater Server

Mit dieser Version wurde der FlowHeater Server um zwei wichtige Funktionen, die die Fehlersuche deutlich verbessern, erweitert.
Der FlowHeater Server Manager zeigt nun im Startfenster an, ob während des letzten öffnen Fehler oder Warnungen aufgetreten sind. Diese Anzeige bleibt so lange bestehen, bis diese explizit vom Anwender zurückgesetzt worden sind. Außerdem erfolgt eine dynamische Anpassung solange der der Server Manager geöffnet ist. Es wird unter anderen farblich zwischen Warnungen und Fehlermeldungen unterschieden. Fehler werden mit einem rot und Warnungen mit einem gelb hinterlegten Button dargestellt, sowie wird bei der Anzeige gleich auch noch die Anzahl der aufgetretenen Fehler bzw. Warnungen mit ausgegeben.

Weiterhin wurde die Aufgaben Ausführungshistorie um weitreichende Filter und Einschränkungskriterien erweitert. Es kann nun explizit über alle Aufgaben z.B. nur nach Fehler oder Warnungen gesucht werden sowie kann die Suche zeitlich genauer eingeschränkt werden. So können auch zeitlich weiter zurückliegende Fehler bzw. Warnungen problemlos nachanalysiert werden.

ReleaseNotes zur Version 4.1.7 vom 15.02.2020

Weitere Änderungen

InMemory Adapter mit “select count(*) …” Unterstützung

Mit dieser Erweiterung kann mittels des SQL Heater nun auch die Anzahl vorhandener Datensätze aus InMemory Tabellen des InMemory Adapter während der Laufzeit ermittelt werden. Der SQL Befehl unterstützt hierbei auch eine optionale WHERE Klausel um evtl. nur die Anzahl Datensätze einer Gruppe zu ermitteln. z.B. select count(*) from [InMemory Tabellenname] where [KundenNr] = 1000

Erweiterung Stop Heater

Der Stop Heater wurde um zwei zusätzliche Optionen erweitert. Einmal kann nun definiert werden ob nur der aktuelle Verarbeitungsschritt oder aber die komplette Verarbeitung beendet werden soll. Des Weiteren kann im Stop Heater nun der „ExitCode“ bzw. „Return Code“ geändert werden. Dies kann bei Automatisierungen über das Batch Modul oder aber dem FlowHeater Server genutzt werden um unterschiedliche Nachverarbeitungen anstoßen zu können.

Excel Adapter mit optionalen Spalten

Wird im Excel Adapter mit dynamischer Spaltenerkennung gearbeitet, können nun Spalten definiert werden die lediglich Optional vorhanden sein müssen. Bei diesen Spalten wird dann keine Warnung geworfen falls diese im Excel Arbeitsblatt nicht gefunden wurden.

Aktualisierte Third Party Datenbanktreiber

Aktualisierung der Datenbanktreiber der Adapter für MySQL, PostgreSQL, Oracle, und SQLite.

Mehrzeilige Beschreibung im .NET Script Heater

Die Beschreibung in der .NET Script Heater Konfiguration unterstützt nun auch Zeilenumbrüche sowie Tabulatoren. So können Beschreibungstexte wesentliche besser lesbar formatiert hinterlegt werden.

Korrekturen (BugFix)

XML Adapter: Korrektur beim Schreiben/Export falls ein Knoten (Node) keinen Inhalt hatte aber Attribute vorhanden waren.

TextFile Adapter: Automatische Unicode/UTF Codepage Erkennung setzt die Codepage nicht mehr auf die Standard Windows ANSI Codepage zurück falls keine Unicode bzw. UTF Codepage erkannt wurde.

InMemory Adapter: Probleme mit Feldumbenennen sowie bei der Verwendung von mehreren internen InMemory Tabellen behoben. Korrektur bei Aktualisierungen (Updates) auf InMemory Tabellen falls Apostroph Zeichen im Feldinhalt vorkamen.

FlowHeater Server: Anzeige Ausführungshistorie Von/Bis getauscht.