Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 100.000 Datensätze verarbeitet werden!

FlowHeater Parameter über Datei dynamisch einbinden

Mit dieser Version unterstützt der FlowHeater das dynamische einbinden von FlowHeater Parametern über eine Parameterdatei. Die Parameterdatei, die im UTF-8 Format vorliegen muss, wird vor jeder Ausführung dynamisch eingelesen und die FlowHeater Parameter werden mit diesen Werten jeweils vorinitialisiert.
Es kann einmal im Designer über „Menü->Bearbeiten->Parameter“ eine statische Parameterdatei angegeben werden. Weiterhin unterstützt das Batch Modul mittels der Option „/ParameterFile Dateiname“ diese Vorgabe dynamisch zu überschrieben.
In der Parameterdatei können beliebig viele FlowHeater Parameter eingetragen werden. Pro Zeile kann ein Parameter gesetzt werden z.B. „Parametername=Wert“. Eine genaue Beschreibung des Aufbaues der Parameterdatei finden Sie in der Hilfe zum Batch Modul.

ReleaseNotes zur Version 4.2.1 vom 31.10.2020

Weitere Änderungen

Neue Heater „Message“

Mit dem Message Heater können während der Verarbeitung benutzerdefinierte Benachrichtigungen vom Typ „Debug“, „Info“, „Warnung“, oder „Fehler“ generiert werden. Falls Warnungen oder Fehler generiert werden, wird bei Aufruf über das Batch Modul am Ende der Verarbeitung der Exit Code umgesetzt. Bei Warnung wird der Exit Code auf 4 und bei einem Fehler wird der Exit Code auf 8 gesetzt.

Hinweis: Die Verarbeitung bricht bei einer benutzerdefinierten Fehlermeldung nicht ab. Ist das gewünscht, kann hierzu der Stop Heater verwendet werden.

Neues YouTube Tutorial Video zur Filterung von Daten

In dem neuen Tutorial Video wird gezeigt wie Daten mit Hilfe des Filter Heater während der Verarbeitung gefiltert werden können.

 

.NET Script Heater mit RaiseWarning bzw. RaiseError Funktion

In Anlehnung an den neuen Message Heater unterstützt nun der .NET Script Heater ebenfalls Benutzerdefinierte Benachrichtigungen. Über die Funktionen RaiseWarning(string Msg) bzw. RaiseError(string Msg, bool StopExecution = false) können nun auch über C# bzw. VB.NET Skripte benutzerdefinierte Benachrichtigungen ausgelöst werden. Die Funktion RaiseError unterstützt zudem die Möglichkeit über den optionalen boolschen Parameter „StopExecution“ die Verarbeitung abzubrechen. Wird die Verarbeitung abgebrochen wird der Exit Code dabei auf 12 gesetzt.

Heater Addition, neue Option um über „gleiche Eingangswerte“ zur summieren

Eine Summierung über den GroupBy Heater unterstützt der Addition Heater ja schon lange. Mit dieser Option können nun auch ohne Gruppierung, Werte über einen gleichen ersten Eingangsparameter gruppiert summiert werden. Der erste Eingangsparameter wird hierbei dann als eindeutiger Gruppierungswert interpretiert und alle weiteren Eingangsparameter werden dazu vorlaufend aufsummiert.

Designer – Nummerierung Verarbeitungsschritte

Zur besseren Übersicht werden nun Verarbeitungsschritte im Designer durchnummeriert. Bei Definitionen mit vielen Verarbeitungsschritten kann so schneller darauf zugegriffen werden.

Datenbankadapter, aktualisierte Third Party Treiber

Für die Adapter MySQL, PostgreSQL, Oracle sowie SQlite wurden die verwendeten, mitgelieferten Datenbanktreiber aktualisiert.

FlowHeater Server - Benutzerprofil wird nun immer geladen

Vor Ausführung einer FlowHeater Server Aufgabe/Task wird nun das komplette Benutzerprofil, unter dem die Aufgabe ausgeführt werden soll geladen. Zusätzlich wird im Logfile der Benutzer ausgegeben unter dem die Aufgabe/Task ausgeführt wird. Hilfreich unteranderen bei erweiterter Fehleranalyse.

Korrekturen (BugFix)

  • TextFile Adapter: Bei quotierten Spaltenüberschriften war keine dynamische Spaltenzuordnung möglich

  • XML Adapter: Nach verlassen der Einstellungen wurde teilweise der zu verarbeitende XML Dateiname zurückgesetzt

  • Excel Adapter: Keine Verarbeitung falls mehr Spalten in der Excel Datei verfügbar waren als ursprünglich definiert

  • String Replace Heater: Beschriftungsfehler korrigiert

  • Filter Heater: Aufgetretene Warnungen wurden nicht wieder zurückgesetzt

  • InMemory Adapter: Anzeige der InMemory Tabelle zeigt jetzt einen Hinweis an falls die Definition noch nicht ausgeführt wurde

  • .NET Script Heater: Korrektur Zeilenoffset bei „Compiler“ Fehlerausgabe. Der Zeilenoffset war nur bei VB.NET falsch, C# Skripte waren davon nicht betroffen.