Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!

Verwendung von System Umgebungsvariablen

Der FlowHeater wurde um eine weitere Leistungsfähige Funktion erweiterte, es können nun neben FlowHeater Parametern auch Umgebungsvariablen als Platzhalter für dynamische Konfigurationsparameter verwendet werden. Sollen Umgebungsvariablen verwendet werden muss dabei der Umgebungsvariablenname mit dem Prozentzeichen umschlossen werden.

Mit der Angaben von %TEMP% können Sie auf das im System definierte TEMP Verzeichnis zugreifen, z.B. „%TEMP%\%USERNAME%_export.csv“ als CSV Exportdateiname im TextFile Adapter, etc.

Umgebungsvariablen können überall da verwendet werden wo auch FlowHeater Parameter verwendet werden. Umgebungsvariablen und FlowHeater Parameter können natürlich auch miteinander kombiniert werden. z.B. „%TEMP%\$DATUM$_export.csv“.

ReleaseNotes zur Version 4.0.3 vom 14.05.2016

Neuer Heater/Funktion System

Mit dem Heater System können aktuelle Systeminformationen ausgelesen werden um Sie dynamisch in der Import/Export Definition zu verwenden. Der Heater kann derzeit folgenden Informationen liefern.

  • Aktuelle verwendete FlowHeater Versionsnummer
  • 32 Bit oder 64 Bit Variante (x86 | x64)
  • Umgebungsvariable, die verfügbaren Umgebungsvariablen können ausgewählt werden
  • Aktuell im Adapter verwendete Dateinamen. Liefert nicht nur Dateienamen für CSV, Excel oder XML Dateien sondern auch z.B. verwendete Access Datenbanknamen bzw. die eben verwendete SQLite Datenbankdatei. Funktioniert natürlich nicht bei Servern basierenden Datenbanken!
  • Aktuell verwendete FlowHeater Definition (.fhd | .fhrt)

Neuer Heater/Funktion Path

Mit dem Heater Path können einmal mehrere Teile einer Pfadangabe zu einem kompletten Dateipfade zusammengefügt werden sowie ist es möglich aus einer Pfadangabe/Dateiname bestimmte Teile zu extrahieren. Es stehen folgende Optionen zur Verfügung

  • Kompletter (absoluter) Pfad
  • Dateiname
  • Dateiname ohne Erweiterung
  • Erweiterung (wie .csv)
  • Verzeichnisname

Weitere Änderungen

  • Das Batch Modul (FHBatch.exe) gibt jetzt eine Warnung aus wenn über die Option „/SetParameter name=wert“ ein Parametername angegeben wird der nicht vorher in der FlowHeater Definition unter „Menü -> Bearbeiten -> Parameter“ Definiert wurde. Die Verarbeitung geht in dem Fall natürlich weiter, der Parameter wird weiterhin dynamisch zur Parameterauflistung hinzugefügt.

  • String Split Heater mit Groß/Kleinschreibung unterscheiden bei der zu suchenden Zeichenfolge. Zusätzlich wurde der String Split Heater dahingehend erweitert so dass dieser nun auch FlowHeater Parameter (bzw. Umgebungsvariablen) als Platzhalter unterstützt. Weiterhin kann nun eingestellt werden ob eine Warnmeldung ausgegeben werden soll falls die definierte Rückgabespalte größer als die verfügbaren Spalten ist.