Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!

Dynamisches Speichern von Parametern

Dynamisches Speichern von ParameternDynamisches Speichern von ParameternWie können Daten Import/Export Definitionen erstellt werden die bei jedem Lauf automatisch nur neu hinzugekommene Datensätze/Zeilen verarbeiten? Das wurde sehr häufig gefragt und es gab dazu auch einen relativ komplizierten Workaround. Mit dieser Version wurden die FlowHeater Parameter um eine Leistungsstarke Funktion erweitert, die es erlaubt, den letzten Wert des Parameters für die nächste Ausführung automatisch zu speichern die vor der nächsten Ausführung auch wieder automatisch eingelesen werden. So lassen sich sehr einfach Filter Bedingungen erstellen oder aber dynamische SQL WHERE Klauseln bilden, die nur neue Datensätze selektieren. Ein erstes Beispiel wie diese Leistungsfähige Funktion angewendet werden kann finden Sie hier: Nur neue Datensätze in eine CSV Textdatei exportieren

 

ReleaseNotes zur Version 3.5.1 vom 15.11.2014

Weitere Änderungen

 

TextFile Adapter mit automatischer CSV Textbegrenzungszeichen Maskierung

Das Verhalten wie der FlowHeater mit CSV Textbegrenzungszeichen umgeht die innerhalb der Textbegrenzung vorkommen, kann nun komplett über den Textfile Adapter Konfigurator eingestellt werden. Das Standardverhalten bei Neuanlage einer Definition wurde wie folgt geändert.

Auf der READ Seite: CSV Textbegrenzungszeichen, die maskiert (gedoppelt bzw. gequotet) sind werden automatisch entfernt - zwei aufeinanderfolgende CSV Textbegrenzungszeichen werden automatisch mit einem ersetzt.

Auf der WRITE Seite: Kommen CSV Textbegrenzungszeichen im Inhalt von CSV Spalten vor werden diese automatisch maskiert (gedoppelt bzw. gequotet) – Aus einem CSV Textbegrenzungszeichen werden automatisch zwei!

Hinweis: Bestehende Definitionen sind nicht von dieser Änderung betroffen, der Textfile behandelt CSV Textbegrenzungszeichen wie ursprünglich definiert.

 

Verbessertes Handling von Heatern/Funktionen

Bei großen Daten Import/Export Definitionen konnte schon mal die Übersicht etwas verloren gehen. Gerade wenn viele gleich Heater/Funktionen auf dem Designer sind und während der Ausführung eine Warnung bzw. Fehler auftritt wurde dies zwar bisher im Test und Ausführen Dialog angezeigt, die Suche nach dem fehlerhaften Heater/Funktion stellte sich aber teilweise Schwierig heraus. Nun wurden hier einige Verbesserungen mit dem Umgang von Funktionen eingebaut.

Folgende Verbesserungen wurden umgesetzt

  1. Kopieren von Heatern/Funktionen über die Zwischenablage.

  2. Optische Kennzeichnung von Heatern/Funktionen wenn bei der Ausführung ein Fehler oder eine Warnung aufgetreten ist. Die letzte Warnung kann im Heater über den ToolTip eingesehen werden.

  3. Heater/Funktion löschen mit Verbindung erhalten.

  4. Kennzeichnung des zuletzt aktiven Heater/Funktion.