Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!
  • Startseite
  • News
  • Batch Verarbeitung mit verschlüsselter Parameterübergabe

Batch Verarbeitung mit verschlüsselter Parameterübergabe

Um dynamische Import/Export Definitionen erstellen zu können unterstützt der FlowHeater seit Version 2.2.0 Parameter. Hiermit ist es möglich eine Definition in einer Testumgebung mit anderen Verbindungsparametern zu entwickeln und diese Definition ohne Änderung anschließend über das Batch Modul in einer Produktionsumgebung ausführen zu lassen.

Die definierten Parameter werden hierbei über die Kommandozeilen Option „/SetParameter Name=Wert“ temporär überschrieben. Das Problem waren bisher Passwörter die im Klartext übergeben werden mussten. Mit dieser Version unterstützt der FlowHeater nun auch verschlüsselt übergebene Parameter.

Um Parameter verschlüsselt übergeben zu können müssen diese vorher einmalig über den Parameter Dialog oder der „/Crypt [Wert]“ Option vom Batch Modul verschlüsselt werden. Diese Ausgabe wird dann über die Option „/SetParameter:Crypt PARAMETER_NAME=3kkhRfeLlQQ##“ an das Batch Modul übergeben. So können automatisierte Batch Import/Export Verarbeitungen ohne Sicherheitsrisiko auch mit Passwörtern ausgeführt werden.

Hier ein kleines Beispiel Video

 

ReleaseNotes zur Version 3.3.2 vom 03.02.2014

Alle Änderungen im Überblick

  • Batch Modul mit verschlüsselter Parameterübergabe z.B. für Passwörter

  • Batch Modul mit Parameter Verschlüsselungsoption „/Crypt [Wert]“

  • Parameter Dialog mit Verschlüsselungsoption

  • Wird bei der Passwort Angabe in der Datenbank Verbindungskonfiguration ein Parameter eingetragen, wird der Parameter Name im Klartext angezeigt.

  • Textfile Adapter – Es werden bei Spalten von CSV Dateien maximale Spaltenlängen unterstützt. Übersteigt die Länge des CSV Feldinhalt die angegeben Feldgröße wird der Inhalt auf die angegebene Länge automatisch gekürzt. Eine zusätzliche Verarbeitung über einen SubString Heater ist nicht mehr notwendig.

  • MySQL, PostgreSQL und Oracle Adapter Unterstützung nun auch eine TCP Portangabe über FlowHeater Parameter für den Datenbank Verbindungsaufbau.