Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!

Heater File, Dateien importieren - exportieren

File HeaterDer Heater File wird dazu verwendet Dateien (Binärdateien, Bilder, Images, Word bzw. PDF Dokumente, …) jeglicher Art in Datenbanken zu importieren bzw. aus Datenbanken zu exportieren. Der Import bzw. Export von Dateien wird mit diesem Heater erheblich vereinfacht. Nachdem der Heater auf den Designer gezogen wurde, müssen Sie angeben ob Dateien gelesen (importiert) oder geschrieben (exportiert) werden sollen.

 

Folgende Eingangsparameter werden erwartet:

 

Dateien Importieren: Datei Richtung = READ

  1. Eingangsparameter = Dateiname der Datei die von der Festplatte gelesen werden soll.

Dateien Exportieren: Datei Richtung = WRITE

  1. Eingangsparameter = Dateiname der Datei die auf die Festplatte geschrieben werden soll.
  2. Eingangsparameter  = Die eigentlichen Daten die geschrieben werden sollen.

 

Heater File, Datei Import
Heater File, Datei Import

Einstellungen für den Import von Dateien:

Um Dateien in Datenbanken importieren zu können müssen Sie im File Heater die Datei Richtung auf READ stellen = Lesen der Daten von der Festplatte.
Der erste und einzige Eingangsparameter ist in diesem Fall der Dateiname der von der Festplatte gelesen werden soll. Am Ausgang des Heaters stehen die gelesenen Daten zur Verfügung.
Hinweis: Im READ (Import) Modus unterstützt der File Heater auch http URL Angaben!

Mit der „Option Read/Write Verzeichnis ändern auf diesen Ordner“ können Sie evtl. Pfadangaben im Dateinamen umbiegen auf den hier angegeben Ordner. Wird hier ein Pfad angegeben wird ein evtl. im Dateinamen mit übergebener Dateipfad ignoriert und immer diese Pfadangabe verwendet.

Datei Read/Write Modus: Hiermit teilen Sie dem FlowHeater mit wie die Datei interpretiert werden soll. Im Binär Modus wird die Datei so gelesen wie sie auf der Festplatte vorhanden ist (= Standard). Möchten Sie reine Textdateien einlesen (Modus = Text) können Sie eine Codepage auswählen in der die Daten vorhanden sind. Der FlowHeater interpretiert dann diese Dateien so dass Umlaute und Sonderzeichen richtig in der Datenbank ankommen.

Rückgabetyp: Im Binär Modus steht hier nur RAW zur Verfügung. Wird der Binär Modus deaktiviert, können Sie zusätzlich noch den Datentyp String auswählen.

  • Den Rückgabe Datentyp RAW verwenden Sie um die Datei in ein Datenbankfeld vom Typ binary, varbinary, image oder blob zu importieren.
  • Den Rückgabe Datentyp String verwenden Sie um den Inhalt einer Textdatei in ein Datenbankfeld vom Typ char, nchar, varchar, nvarchar, text, ntext oder memo zu importieren.

 

Heater File, Datei Export
Heater File, Datei Export

Einstellungen für den Export von Dateien:

Um Dateien aus Datenbanken exportieren zu können müssen Sie im File Heater die Datei Richtung auf WRITE stellen = schreiben der Daten auf die Festplatte.
Der erste Eingangsparameter ist in diesem Fall der Dateiname der Datei die auf die Festplatte geschrieben werden soll. Über den zweiten Eingangsparamater teilen Sie dem Heater die eigentlichen Daten mit, die in die Datei geschrieben werden sollen.
Bitte beachten, der Heater hat in diesem Fall keine Ausgangsparamater!

Mit der „Option Read/Write Verzeichnis ändern auf diesen Ordner“ können Sie evtl. Pfadangaben im Dateinamen umbiegen auf den hier angegeben Ordner. Wird hier ein Pfad angegeben wird ein evtl. im Dateinamen mit übergebener Dateipfad ignoriert und immer diese Pfadangabe verwendet.

Datei Read/Write Modus: Hiermit teilen Sie dem FlowHeater mit wie die Daten interpretiert werden sollen. Im Binär Modus werden die Daten so geschrieben wie sie in der Datenbank vorhanden sind (= Standard). Möchten Sie reine Textdateien schreiben verwenden Sie den Modus „Text“ und wählen anschließend eine Codepage aus wie die Daten geschrieben werden sollen. Der FlowHeater interpretiert dann diese Daten so dass Umlaute und Sonderzeichen richtig in Datei geschrieben werden.

Vorhandene Datei überschreiben: Ist eine Datei mit dem angegebenen Namen vorhanden wird diese mit gesetzter Option überschrieben.

Anfügen: Ist diese Option aktiv werden die Daten an die vorhandene Datei angefügt. Falls die Datei noch nicht vorhanden ist wird eine neue Datei angelegt. Diese Option ist nicht im Binärmodus verfügbar.

Zeilenumbruch anfügen: Ist diese Option aktiv wird bevor die Daten an eine bereits vorhandene Datei angefügt werden ein Zeilenumbruch in die Datei geschrieben. Diese Option ist nicht im Binärmodus verfügbar.