Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!

Die FlowHeater Datentypen

Über den internen FlowHeater Datentyp steuern Sie wie der FlowHeater Werte beim importieren interpretiert bzw. wie Ihre Daten als Text formatiert exportiert ausgegeben werden. Im Normalfall brauchen Sie keine Änderung an den ausgelesenen, vom FlowHeater erkannten, Datentypen vorzunehmen.

Ausnahmen: Beim Export von Textdateien (CSV, Flat File, …) können Sie steuern wie Zahlen, Währungen, Datums/Zeit Angaben, … formatiert in die Textdatei geschrieben werden sollen.

Beispiele

  • Sie exportieren aus einer Datenbank einen DATETIME Datentyp. In der Textdatei wird ohne Änderung des Datentyps das Datum mit Uhrzeit exportiert. Wenn Sie nun den Datentyp auf der WRITE Seite auf „Date“ umschalten, wird das Datum ohne Urzeit in die Textdatei geschrieben/exportiert.
  • Sie exportieren einen Zahlenwert. In der exportierten CSV Datei möchten Sie aber das Währungskennzeichen mit ausgeben. Hierzu müssen Sie den Datentyp auf der WRITE Seite auf „Currency“ umstellen, das war´s.

 

Automatische Datentyp Umwandlung

Der FlowHeater wandelt Datentypen automatisch in den gerade benötigten Datentyp um, ausgenommen von der automatischen Typumwandlung ist lediglich der Datentyp RAW. Damit die automatische Datentyp Umwandlung „richtig“ funktioniert müssen Sie in den Standard Adapter Formateinstellungen lediglich das zugrunde liegende Format angeben. z.B. Sie lesen auf der READ Seite eine CSV Datei bzw. Flat File ein in dem die Datumsangaben im Format YYYY/MM/DD vorliegen. Wenn Sie nun aus dem Datum die Jahreszahl, mit Hilfe des Year Heater extrahieren möchten müssen Sie auf der READ Seite in den Adapter Format Einstellungen diese Format angeben. Nur so kann der Year Heater das Datum richtig erkennen und die Jahreszahl extrahieren.

Anmerkung: Die Formateinstellungen müssen Sie nur ändern/anpassen wenn Daten als reiner Text vorliegen, z.B. Daten aus einer CSV Datei oder Daten die in SQL Feldern wie char, varchar, nchar, nvarchar, text, memo, … gespeichert sind. SQL Datentypen wie integer, number, currency, money, datetime, float, …  werden vom FlowHeater automatisch erkannt hierfür sind keine Änderungen notwendig.

Es stehen die folgenden Datentypen zur Verfügung

String

In Datentyp String Feldern werden Zeichenketten abgebildet. Zeichenketten (Strings) werden anhand der Standard Adapter Formateinstellungen in den gerade benötigten Datentyp umgewandelt.
Zeichenketten (Strings) können Sie mit Hilfe der String Heater bearbeiten und manipulieren.

Integer

Mit dem Integer Datentyp können Sie Zahlen ohne Nachkommastellen abbilden und Berechnungen durchführen. Der Wertebereich für Berechnungen erstreckt sich von -9.223.372.036.854.775.808  bis  +9.223.372.036.854.775.807
Die Formatierung können Sie über den Format Reiter im Adapter beeinflussen. Es werden die Einstellungen für Zahlen ohne Nachkommastellen verwendet.
Berechnungen können mit Hilfe der Zahlen Heater/Funktionen durchgeführt werden.

Decimal

Für Zahlen im finanzmathematischen Bereich. Mit dem Decimal Datentyp können Sie Zahlen mit Nachkommastellen mit einer Genauigkeit von 28 Stellen abbilden und Berechnungen durchführen. Es werden Zahlen mit bis zu 28 Stellen (Plus und Minus) inkl. Nachkommastellen unterstützt.
Die Formatierung können Sie über den Format Reiter im Adapter beeinflussen. Es werden die Einstellungen für Zahlen inkl. Nachkommastellen verwendet.
Berechnungen können mit Hilfe der Zahlen Heater/Funktionen durchgeführt werden.

Currency

Wie Datentyp Decimal, zusätzlich mit Währungskennzeichen.
Die Formatierung können Sie über den Format Reiter im Adapter beeinflussen. Es werden die Einstellungen für Währung inkl. Nachkommastellen verwendet.
Berechnungen können mit Hilfe der Zahlen Heater/Funktionen durchgeführt werden.

Double

Für sehr große Zahlen im wissenschaftlichen Bereich. Mit dem Double Datentyp können Sie Zahlen mit Nachkommastellen mit einer Genauigkeit von 15-16 Stellen abbilden und Berechnungen durchführen. Es werden Zahlen mit bis zu 308 Stellen (Plus und Minus) sowie bis zu 15 Nachkommastellen unterstützt.
Die Formatierung können Sie über den Format Reiter im Adapter beeinflussen. Es werden die Einstellungen für Zahlen inkl. Nachkommastellen verwendet.
Berechnungen können mit Hilfe der Zahlen Heater/Funktionen durchgeführt werden.

Boolean (Ja/Nein bzw. True/False)

Hiermit werden Ja/Nein Felder abgebildet. Die Formatierung können Sie über den Format Reiter im Adapter beeinflussen. Es werden die Einstellungen für „Ja/Nein“ verwendet. Der jeweils erste Eintrag der Liste wird verwendet wenn ein Bool Typ in einen String umgewandelt werden soll. Die anderen Einträge beschreiben Werte anhand der FlowHeater beim importieren entscheidet welche Werte ebenfalls als Ja (TRUE) bzw. Nein (FALSE) interpretiert werden sollen. Die Liste hier kann beliebig erweitert werden.

Date / Time / DateTime

Über die Datentypen Date / Time / DateTime werden Datums- und/oder Zeitangaben abgebildet.

  • Date: Datum ohne Zeitangabe
  • Time: Zeit ohne Datumsangabe
  • DateTime: Datum mit Zeitangabe


Datums- und Zeitangeben können Sie mit Hilfe der Datums Heater/Funktionen extrahieren.

RAW (ab Version 2.x)

Mit dem FlowHeater Datentyp RAW können Sie (fast) jeden beliebigen Datentyp Ihrer Datenquelle importieren, exportieren oder aktualisieren.
Voraussetzung dafür: Der zugrunde liegende Datenbanktreiber muss den gewünschten Datentyp unterstützen!

Über den Datentyp RAW können z.B. Bilder, Images, Word Dokumente, PDF Dateien, Binärdaten (BLOB), etc. importiert, exportiert oder aktualisiert werden. Das importieren bzw. exportieren von Dateien in/aus Datenbankfeldern wird mit Hilfe des File Heaters unterstützt.

Einschränkungen des RAW Datentyp:
  • Es werden für den Datentyp RAW keine SQL INSERT/UPDATE Statements generiert.
  • Es findet keine automatische Datentyp Umwandlung statt.
  • Felder vom Datentyp RAW können im FlowHeater nicht als Primary Key Felder für Updates verwendet werden.
  • Für den Datentyp RAW wird intern immer eine UPDATE Anweisung generiert. Möchten Sie Daten nur importieren, wird der INSERT zuerst ohne RAW Feldern durchgeführt und im Anschluss wird für diesen Datensatz ein UPDATE mit den RAW Feldern ausgeführt. Das bedeutet, Insert von nur RAW Feldern sind nicht möglich!