Der Daten Import / Export Spezialist
 
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Schauen Sie sich auch die verfügbaren allgemeinen Beispiele an evtl. kann Ihre Frage hiermit schon beantwortet werden: Hello World 1 / 2 / 3 , Zahlen in Zeichenketten formatieren , Einfache Wenn-Dann-Sonst Bedingung , Komplexe If-Then-ElseIf ... Bedingung , Daten filtern und gruppieren , Daten gruppieren und Werte über die Gruppierung summieren
  • Seite:
  • 1

THEMA:

CRLF als Suffix bei Append für .cmd Generierung 1 Monat 1 Tag her #4615

  • Ralf Birk
  • Ralf Birks Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 111
Hallo Robert,

ich hätte mal wieder eine Frage. Folgende Routine will ich etwas verbessern:

Aus vorgelagerten DV-Systemen kommen pro Auftrag zig Dateien (Adressen als CSV, div. PDF's, Zip's usw).
Ich habe die Adress-CSV mit dem Flowheater verarbeitet und die gesamten anderen Unterlagen nach erfolgreichem Abschluß per Move (Batch oder Server) in einen Archivordner verschoben. Bei einem Auftrag auch kein Problem. Leider werden mehrere Aufträge paralell verarbeitet was einen generellen Move nicht möglich macht, da sich je nach Auftrag die Zielordner unterscheiden.
Da die ersten Stellen aller Dateinamen eines Auftrags in sich Unique sind habe ich dann einen Bearbeitungsschritt gemacht der einen Batch erstellt mit genau den für den gerade bearbeiteten Auftrag. Dieser wird im Anschluss der .fhd-Definition ausgeführt. Dies funktioniert soweit gut. Nun zu meiner Frage:
Die Daten jeder CMD Zeile setze ich im Moment aus Statischen und Variablen Daten mittels Append zusammen. Ist das letzte Element der Append ein statischer Wert füge ich in dem jeweiligen X-Value gleich den Zeilenumbruch ein (geht bei Variablen nicht so einfach). Beim Append der einzelnen Zeilen des CMD füge ich bei Bedarf noch ein CRLF via X-Value ein.
Eleganter wäre es den CRLF als Suffix des ersten Append's einzugeben. Was wäre hier einzugeben?

Im Anhang mal ein Beispiel für eine 2 Zeilen Ausgabe 


Gruß Ralf

PS: zu dem Thema von Oben:
Das fertige Textfeld anstatt in eine Datei in eine Variable zu schreiben und in einem weiteren Arbeitsschritt per CMD-Heater auszuführen wäre nicht umsetzbar (Im Moment kann die CMD-Datei ja nur via File geladen werden). 


 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

CRLF als Suffix bei Append für .cmd Generierung 1 Monat 1 Tag her #4616

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1782
Hallo Ralf,

der String Append Heater kann leider keine Escape Sequenzen oder ähnliches ersetzen bzw. interpretieren, somit musst du dir hier mit einem kleinen Trick behelfen.
Du kannst im String Append Heater einen Platzhalter definieren den du dann am Ende der Kette mit dem String Replace Heater in einen oder auch mehreren Zeilenumbrüchen umwandelst.

Im Anhang findest du ein Beispiel, hier wurde z.B. die Zeichenkette „#CRLF#“ als Platzhalter verwendet, siehe Screenshot.

Zum CMD Heater ) Das geht so leider nicht. Einfacher und besser ist es ein CMD Skript zu schreiben das du mit Parametern aufruft um dann dynamisch mit anderen Werten auszuführen.

 

 

Dateianhang:

Dateiname: crlf-ersetzen.zip
Dateigröße:5 KB
gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FlowHeater-Team.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

andere Sprachen

en

FlowHeater Home

de en

Impressum/Kontakt

Datenschutz

Copyright © 2009-2022 by FlowHeater GmbH.
Alle Rechte vorbehalten.

Follow us on

twitter  facebook

YouTube

 de en