Der Daten Import / Export Spezialist
 
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Schauen Sie sich auch die verfügbaren allgemeinen Beispiele an evtl. kann Ihre Frage hiermit schon beantwortet werden: Hello World 1 / 2 / 3 , Zahlen in Zeichenketten formatieren , Einfache Wenn-Dann-Sonst Bedingung , Komplexe If-Then-ElseIf ... Bedingung , Daten filtern und gruppieren , Daten gruppieren und Werte über die Gruppierung summieren
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Beim Start der Runtime Datums-Parameter mitgeben, um SQL-Abfrage einzuschränken 1 Monat 2 Wochen her #4382

Hallo Robert, ich hoffe, Sie haben eine gute Idee für folgendes Problem.

Ich benutze des SQL-Adapter auf der READ-Seite und möchte die Abfrage umfangreichen Tabelle durch Eingabe eines von/bis-Datums einschränken. Der Kunde bekommt eine Runtime und soll auf möglichst einfache Weise diese Parameter beim Starten eingeben können.
Über den NetScribt-Adapter ist es mir schon gelungen, einen Start-/Endwert mitzugeben, hier fehlt mir Möglichkeit, diese Parameter beim Starten der Runtime zu übergeben.

.NET:
    Parameter ["DatumPeriodenbeginn"].Value = "01.06.2021";
    Parameter ["DatumPeriodenende"].Value = "01.08.2021";

SQL:
select * from xxx where TRANSACTIONDATE between '$DatumPeriodenbeginn$ 00:00:00' and '$DatumPeriodenende$ 00:00:00'
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kai.

Beim Start der Runtime Datums-Parameter mitgeben, um SQL-Abfrage einzuschränken 1 Monat 2 Wochen her #4383

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1691
Hallo Kai,

das ist eine Interessante Anforderung :-)

Einmal würde es über das Batch Modul gehen mittels der Option /SetParamater NAME=Wert. Dann würde es über eine Parameterdatei funktionieren. Die Datei kann über „Menü->Bearbeiten->Parameter“ zugewiesen werden. Hier werden die Parameter vor jeder Ausführung (auch über den Designer) aus dieser Datei gelesen. Weitere Infos dazu finden Sie in der Hilfe zu den FlowHeater Parametern bzw. dem Batch Modul .

Ich denke aber, dass Sie das etwas komfortabler haben möchten, so dass der Benutzer die Parameter/Werte vor der Ausführung direkt eingeben kann?

Das würde mit dem .NET Script Heater und unten stehenden kleinen C# Skript funktionieren. Im Anhang finden Sie ein kleines Beispiel dazu. Die Werte werden hier vor der Ausführung abgefragt und als FlowHeater Paramater gesetzt, so dass diese dann anschließend verwendet werden können, z.B. als WHERE Einschränkung für den SELECT im SQL Server Adapter .

Im .NET Script Heater muss die Option „Ausführen bei Start“ aktiviert werden. Weiterhin ist es notwendig auf dem Reiter „Erweitert“ unter „Using / Import“ die Zeile

    using Microsoft.VisualBasic;

sowie unter „DLLs“ die Zeile

    Microsoft.VisualBasic.dll

hinzuzufügen, siehe Screenshot.

Das Skript fragt die zwei Datumswerte ab und setze die entsprechenden Parameter für die weitere Verarbeitung. Klickt der Benutzer auf Abrechen wird auch die Definition abgerochen.
public object DoWork()
{
  string s;

  // 1. Parameter abfragen
  s = Interaction.InputBox("Format = dd.mm.yyyy", "DatumPeriodenBeginn");
  if (s.Length == 0)
    throw new Exception("Benutzerabbruch");

  // Parameter setzen
  Parameter["DatumPeriodenBeginn"].Value = s;

  // 2. Parameter abfragen mit Standardwertvorgabe = aktuelles Datum
  s = Interaction.InputBox("Format = dd.mm.yyyy", "DatumPeriodenEnde", DateTime.Now.ToString("dd.MM.yyyy"));
  if (s.Length == 0)
   throw new Exception("Benutzerabbruch");

  // Parameter setzen
  Parameter["DatumPeriodenEnde"].Value = s;

  // Rückgabe wird für "Ausführen bei Start" nicht benötigt!
  return null;
}


 

 

 

 

Dateianhang:

Dateiname: parameter-...eben.zip
Dateigröße:8 KB



 
gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FlowHeater-Team.

Beim Start der Runtime Datums-Parameter mitgeben, um SQL-Abfrage einzuschränken 1 Monat 2 Wochen her #4386

Guten Morgen Robert,

perfekt, genauso, wie ich es mir erhofft habe, Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden

andere Sprachen

en

FlowHeater Home

de en

Impressum/Kontakt

Datenschutz

Copyright © 2009-2021 by FlowHeater GmbH.
Alle Rechte vorbehalten.

Follow us on

twitter  facebook

YouTube

 de en