Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im Wünsche und Anregungs Forum

Vermissen Sie Funktionen? Hier können Sie Wünsche und Anregungen äußern aber auch Lob und Kritik loswerden.

THEMA: Spaltennamen übernehmen

Spaltennamen übernehmen 4 Jahre 9 Monate her #816

  • Rappel
  • Rappels Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 4
Hallo Forum,

ich exportiere regelmäßig Daten aus einer SQL 2008 Datenbank in eine Exceldatei. Da diese Exceldatei jedesmal neu erstellt wird, würde ich mir wünschen, dass die Spaltennamen der Exceltabelle einfach aus der SQL DB übernommen werden. Analog der Funktion bei CSV-Dateien, dort heißt die Schaltfläche "von READ Adapter" kopieren.
Geht das bei Exceldateien auch?

Zweites Anliegen.
Wir haben eine DB, in der die Felder nur Text1, Text2, Text3 oder Number1, Number2 usw. heißen. Die DB hat ca. 230 Spalten. Die Spalten die ich regelmäßig brauche, sind immer die gleichen. Warum kann man bei SQL-DB im Adapter "Write" keinen SQL-Code eingeben?

Danke schon mal für Ihre Unterstützung.

F.Rappel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Spaltennamen übernehmen 4 Jahre 9 Monate her #818

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 1099
Hallo Herr Rappel,

das mit dem Feldnamen übernehmen wurde im Excel Adapter anscheinend vergessen :( Wird demnächst eingebaut, vielen Dank für den Hinweis.

Sie können das aber über den Designer durchführen. Rechtsklick über den Eintrag FlowHeater.Core.Adapter.ExcelAdapter und im Kontextmenü "Read Felder übernehmen" auswählen (s. Screenshot).



Ihre zweite Frage) Der FlowHeater benötigt für Datenbank Insert/Updates die komplette Tabelle inkl. Primary Key Informationen, etc. Da dies sonst immer wieder zu Fehlern führen würde wurde hier die Eingabe eines Benutzerdefinierten SQL Statements unterbunden.

Workaround für Ihr Problem:
  1. Sie erstellen eine neue Definition
  2. konfigurieren den WRITE Adapter (Server, Datenbank und Tabelle auswählen)
  3. aktivieren die Option alle Felder deaktivieren
  4. klicken nun auf den Felder einlesen Button
  5. jetzt markieren Sie nur die Felder die Sie benötigen
  6. schließen Sie den Configurator für den SQL Server Adapter
  7. es werden nur die benötigen Felder im Designer angezeigt
  8. Für eine spätere Wiederverwendung können Sie sich nun diese Definition als Template abspeichern (Datei->Speichern als Vorlage)
Wenn Sie nun das nächste Mal eine Definition anlegen können Sie zwischen einer neuen leeren Definition oder aber dieser eben erstellten Vorlage auswählen.
Anhang:
gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: FlowHeater-Team
Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden