Der Daten Import / Export Spezialist
Schauen Sie sich auch die verfügbaren Beispiele zum TextFile Adapter an evtl. kann Ihre Frage hiermit schon beantwortet werden: Codepage konvertieren 1 / 2 , Verarbeitung von CSV Kopf- und Fußzeilen , Import und Export von vCard Textdateien

Information speichern und mit net.script heater verwenden

Mehr
11 Jahre 7 Monate her #507 von Martin
Ich hätte mal eine Frage:

Ich importierte Daten aus einem ASCII-Format in eine SQL-Datenbank. In einem Feld steht die Filiale, jedoch nicht in jedem Datensatz.

Gibt es die Möglichkeit, erst einmal einen Datensatz mit Filiale zu suchen, den gefundenen Wert zwischen zu speichern, und diese Information anschließend bei jedem Datensatz wieder zu verwenden?

Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 7 Monate her #508 von FlowHeater-Team
Folgendes Skript merkt sich jeweils den letzten Wert einer Spalte. Falls beim nächsten Datensatz kein Wert bzw. ein leerer Wert ankommt wird der gemerkte Wert zurückgegeben.

Damit das jetzt in Ihrer Konstellation funktioniert müssen Sie ihre ASCII (CSV) Daten mittels des Sort Heaters anhand des Feldes FilialID absteigend sortieren. Siehe Beispiel im Anhang.

Hinweis: Der Sort Heater funktioniert nur im Memory Modus!
Code:
string letzterWert = String.Empty; public object DoWork() { if (InValues.Length != 1) throw new ArgumentException("1 Eingangsparameter erwartet!"); string wert = (string)InValues[0].GetString(); if (wert != null && wert.Trim().Length != 0) { // wenn der Wert gefüllt ist dann merken ansonsten letzterWert = wert; } // letzten gefüllten Wert zurückliefern return letzterWert ; }

Anhang wert_merken.zip wurde nicht gefunden.


gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heinz-Bernd Monschau
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
Mehr
11 Jahre 3 Monate her #676 von Heinz-Bernd Monschau
Hallo,

mit meinen rudimentären Programmierkenntnissen verstehe ich nicht warum der Wert beim verlassen der Function nicht verlorengeht.

Ich suche gerade nach einem Weg nicht nur einen Wert zwischenzuspeicher,, sondern eine Liste. Wenn sich bei Prüfung eines Datensatzes ein Wert in einem bestimmten Feld befindet, der schon in der Liste ist, dann soll er true zurückgeben, ansonsten den Wert zu Liste hinzufügen und false zurückgeben.

Hintergrund: Aus dem Wert der ersten drei Zeichen eines Feldes wird ein Code generiert. Wenn ein weiterer Datensatz in deisem Feld in den ersten drei Zeichen mit einem vorigen übereinstimmt, die restlichen Zeichen aber nicht muß ein neuer Code gebildet werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her #677 von FlowHeater-Team
Hallo Herr Monschau,

Aus dem Code den Sie im .NET Script Heater eingeben generiert der FlowHeater eine komplette temporäre Klasse. Hier sind dann auch noch weitere Methoden bzw. Objekte wie der Zugriff auf die Eingangsparameter, etc. vorhanden.

Von dieser Klasse wird dann vor jedem Lauf eine Instanz erstellt, von der dann die Funktion DoWork pro Datensatz aufgerufen wird. Somit bleibt der Inhalt von Variablen, die außerhalb der DoWork Methode deklariert wurden erhalten. Würde die Variable in der Funktion DoWork deklariert werden wäre der Inhalt nach dem Verlassen der Funktion nicht mehr vorhanden.
Code:
public class TempClassNameXYZ { public TempClassNameXYZ() { } // Benutzer Code aus Script Heater Anfang int i = 0; // "Globale" Variable public object DoWork() { i++; // "Globale" Variable hochzählen return i; } // Benutzer Code aus Script Heater Ende // weitere FlowHeater Funktionen }

Wenn Sie eine Liste benötigen können Sie folgendes Verwenden.

VB.NET
Code:
Dim myList As New System.Collections.Generic.List(Of String)

Oder

C#
Code:
System.Collections.Generic.List<String> myList = new System.Collections.Generic.List<String>();

Wenn Sie den Namespace "System.Collections.Generic" weglassen funktioniert das hier leider nicht, da momentan noch der Import darauf fehlt. In der nächsten Version wird das aber gehen, sowie können Sie hier auch Klassen/Methoden aus eigenen DLLs einbinden.

gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heinz-Bernd Monschau
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
Mehr
11 Jahre 3 Monate her #678 von Heinz-Bernd Monschau
Hallo Herr Stark,

vielen Dank.

Ich hatte es zwischenzeitlich dann schon selbst begriffen das man dem .net-heater eine Klasse ist und man somit weiter Sub- und Funktionsprozeduren hinzufügen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.317 Sekunden

andere Sprachen

en

FlowHeater Home

de en

Impressum/Kontakt

Datenschutz

Copyright © 2009-2023 by FlowHeater GmbH.
Alle Rechte vorbehalten.

Follow us on

twitter  facebook

YouTube

 de en