FlowHeater Demo Video
 
Der Daten Import / Export Spezialist
 
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
×

Erweiterte Suche

Suche nach Stichwort
×

Suchoptionen

Finde Beiträge von
Ergebnisse sortieren nach
Suche zu einem bestimmten Zeitpunkt
Zu Resultat springen
Suche in Kategorien
×

Suchergebnis

Gesucht wurde: filtern
26 Mär 2020 15:54
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Herr Schober,

um zu prüfen ob eine bestimmte Zeichenkette in einem CSV Feld vorkommt können Sie den IF-THEN-ELSE Heater mit dem (InString) Operator „**“ verwenden. Hinweis: Mit dem Operator „!*“ können Sie prüfen ob eine bestimmte Zeichenfolge nicht im CSV Feld vorkommt. Mittels dieser Bedingung und dem Filter Heater können Sie dann die CSV Zeile für die weitere Verarbeitung herausfiltern.

Den gleichen (InString **) Operator müssen Sie verwenden, wenn Sie anhand bestimmter Schlüsselwerte Berechnungen durchführen möchten. Wenn die Bedingung zutrifft geben Sie den berechneten Wert zurück und falls nicht einfach das ursprüngliche CSV Feld.

Im Anhang finden Sie ein kleines Bespiel dazu.

Hinweis: Bei Ihrer zur Verfügung gestellten Definition ist mir aufgefallen, dass Sie bei Zahlen manuell mit dem String Replace Heater das Tausendertrennzeichen ändern. Das ist im FlowHeater nicht notwendig, Sie müssen lediglich einmal auf der READ Seite im TextFile Adapter das Format so anpassen, dass es zu Ihrer vorliegenden Textdatei passt. Anschließend kümmert sich der FlowHeater automatisch um notwendige Typumwandlungen. Im Angefügten Beispiel habe ich das ebenfalls berücksichtigt. Des Weiteren ist einem IF-THEN-ELSE Heater keine Bedingung zugeordnet, siehe Screenshot.


Zahlenformat anpassen


Hinweis zu Ihrer Definition/Projekt


Dateianhang:

Dateiname: filter-und...gung.zip
Dateigröße:2 KB
Kategorie: TextFile Adapter
24 Feb 2020 18:24
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Herr May,

das Problem am DATANORM ist, dass pro Satzart ein unterschiedlicher Aufbau vorkommen kann. Das kann zwar gelöst werden, passt aber nicht wirklich zur Verarbeitungsweise vom FlowHeater, bzw. wird zur Fleißarbeit.

Ich kenne jetzt auch niemanden der mit dem FlowHeater DATANORM Exporte erzeugt.

Hier mal das generelle „sehr vereinfachte“ Vorgehen)
  1. Pro Satzart müsste mit dem TextFile Adapter  eine Textdatei geschrieben werden die den Aufbau der gerade zu verarbeitenden Satzart aufweist.
  2. Dann Zeilenweises einlesen der gerade geschriebenen Satzart in eine InMemory Tabelle . Die komplette Zeile muss in dem Fall in ein Feld importiert werden. Zusätzlich müssen hier über weitere Felder Sortierinformationen hinterlegt werden, so dass im letzten Verarbeitungsschritt (Punkt 4) die eigentliche DATANORM Datei in der richtigen Reihenfolge geschrieben werden kann.
  3. Verarbeiten weiterer benötigter Satzarten und füllen der Sortierkriterien.
  4. Am Ende werden die Zeilen in der gewünschten Reihenfolge, anhand der Sortierkriterien, wieder ausgegeben.
Im Prinzip geht auch das Lesen (Import) von DATANORM Dateien über die gleiche Vorgehensweise. Die einzelnen Satzarten müssen einzelnen gelesen werden. Hierzu die Textdatei mittels einer IF-THEN-ELSE Bedingung und dem Filter Heater auf die benötigte Satzart filtern.
Kategorie: Allgemein
14 Feb 2020 06:18
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Herr Berto,

Optimierungen gehen immer :-)

Hinweis: Die Verarbeitung läuft immer gleich ab. Es ist egal ob die Definition manuell über den Designer , per Skript über das Batch Modul oder aber komplett automatisiert über den FlowHeater Server ausgeführt wird!

Um eine genau Aussage bzgl. Optimierung treffen zu können, wäre natürlich eine tiefgreifende Analyse Ihrer Daten sowie Anforderung notwendig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das nicht Bestandteil des kostenlosen Supportes hier im Forum sein kann.

Aufgrund Ihrer beiden vorherigen Fragen hier
  1. Fehlermeldung bei identischen Schlüssel 
  2. FH Designer: Fehlermeldung Range-Objekt 
hätte ich eine Anmerkung)

Einmal wird das Problem sein, dass Sie in der InMemory Adapter Tabelle keinen eindeutigen Schlüssel definiert haben. Das bremst die Verarbeitung enorm aus! Hier würde ich mal beim Einlesen der Daten einen eindeutigen Schlüssel (über AutoID oder aber eine GUID ) definieren anhand der dann die Updates ausgeführt werden. Die AGS Nummer holen Sie sich dann per SQL Heater oder String Replace Heater aus der Referenztabelle. Beim Einlesen der Referenztabelle wäre es auch Hilfreich wenn hier doppelte Werte per Filter Heater gefiltert werden würden, die werden ja eh wieder überschrieben! So können Sie darüber auch einen eindeutigen Index erstellen und die Verarbeitung sollte deutliche beschleunigt werden. Ich würde sagen die Verarbeitungszeit wird so mindestens halbiert, wenn nicht noch mehr!

Vorgehen kurz zusammengefasst
  1. Einlesen der  CSV Referenztabelle in eine InMemory Tabelle und filtern per Filter Heater auf doppelte Werte. Eindeutigen Schlüssel anlegen über PLZ+Strasse+Hausnummer

  2. Einlesen der CSV  Kunden die abgeglichen werden sollen in eine weitere InMemory Tabelle und hier ein weiteres Feld mit einer  AutoID oder aber besser einer GUID anlegen. Weiter keine Verarbeitung in diesem Verarbeitungsschritt.

  3. Dann lesen der Kundendaten über die InMemory Tabelle und updaten in die gleiche InMemory Tabelle. PK ist das neue Feld ( AutoID oder aber GUID ). In diesen Verarbeitungsschritt ermitteln Sie mittels des SQL Heater  oder String Replace Heater per Lookup die AGS Nummer (ggf. auch weitere Felder) aus der im ersten Verarbeitungsschritt eingelesene Referenztabelle.
Kategorie: Allgemein
07 Feb 2020 06:16
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Herr Rösler,
 
um Zeilen aus CSV Dateien zu filtern benötigen Sie einmal den Filter Heater zusammen mit einem IF-THEN-ELSE Heater , der die Bedingung definiert was gefiltert werden soll. In Ihrem Fall benötigen Sie dieses Konstrukt pro Spalte einmal.
 
Im Anhang finden Sie ein kleines Beispiel.
 
Hier finden Sie weitere Infos zum Thema Daten filtern
  1. Daten filtern und gruppiern 
  2. Filtern auf Vormonat MM-YYYY 
  3. Write 10 Datensätze 
  4.  Mehrfache Filterkriterien funktionieren nicht 

Dateianhang:

Dateiname: csv-zeilen...tern.zip
Dateigröße:4 KB
Kategorie: Allgemein
06 Feb 2020 11:30
  • Frank Rösler
  • Frank Röslers Avatar
Hallo,
in meiner csv Datei ist in der ersten Spalte DE oder FR oder It . Jetzt möchte ich es Filtern so das er auf der Read Seite nur alle Datensätze mit DE anzeigt.
Dann ist in der zweiten Spalte Zahlen drin z.B.109 oder 20 jetzt möchte ich weiter Filtern das nur die unter 7 auf der Read Seite angezeigt werden.

Wie mache ich das ? Anbei Datei

Dateianhang:

Dateiname: 9-1.csv
Dateigröße:10 KB

Gruß Frank
Kategorie: Allgemein
03 Feb 2020 18:49
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Herr Behrens,

ich habe mir Ihre Definition mal angesehen, werde aber nicht schlau daraus.

Sie lesen die Textdatei im ersten Verarbeitungsschritt in eine InMemory Tabelle „Default“ ein. Im zweiten Step lesen Sie diese „Default“ InMemory Tabelle, filtern diese Tabelle und schreiben in eine neue „S_Adresse“ InMemory Tabelle. Ähnliches im dritten und vierten Step, lesen der „Default“ Tabelle und schreiben in zwei weitere neue InMemory Tabellen.

Im fünften und letzten Verarbeitungsschritt lesen Sie dann die „Default“ InMemory Tabelle, worauf keine Änderungen durchgeführt wurden und geben diese wieder aus.

Die im Step 2-4 erzeugten „neuen“ InMemory Tabellen stehen unangetastet im Hauptspeicher und werden nach der Verarbeitung (nach Step 5) wieder gelöscht.

Können Sie bitte etwas genauer beschreiben was Sie Vorhaben bzw. welche Daten Sie verändern oder anreichern möchten, damit ich Ihnen hierfür evtl. ein kleines Beispiel erstellen kann.

Hier ein kleines Beispiel (inkl. Video), das die generelle Arbeitsweise mit dem InMemory Adapter erklärt. CSV und Excel Daten über SQLite Datenbank zusammenführen
Kategorie: InMemory Adapter
30 Jul 2019 05:17
  • Marko
  • Markos Avatar
Perfekt..vielen Dank!
Kategorie: TextFile Adapter
29 Jul 2019 17:50
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Marko,

das ist relativ einfach zu implementieren, der FlowHeater kann mit Datumswerten rechnen. Somit ist es ziemlich einfach das aktuelle Datum zu nehmen und einen Monat davon abzuziehen. Das funktioniert auch über den Jahreswechsel.

Vorgehensweise
Now Heater verwenden um das aktuelle Datum/Zeit zu ermitteln. Von diesem Datum über den AddMonths Heater ein Monat abziehen (-1) und dann mittels dem String Format Heater das Filterkriterium als Zeichenfolge bilden. Hier gibt’s du als Format „MM-yyyy“ für das Datum an. Die so generierte Zeichenfolge schickst du anschließend in einen Set Paramater Heater um einen FlowHeater Parameter $VORMONAT$ zu setzen mit dem du dann im IF-THEN-ELSE Heater eine Bedingung für den Filter Heater bilden kannst.

Im Anhang findest du ein kleines Beispiel.



Dateianhang:

Dateiname: vormomat.zip
Dateigröße:2 KB
Kategorie: TextFile Adapter
29 Jul 2019 09:18
  • Marko
  • Markos Avatar
Hallo Forum. Auf der READ Seite habe ich ein String-Feld welches Monat und Jahr in folgendem Format beinhaltet. MM-YYYY Beispiel: 06-2019
Wie kann ich dynamisch nur die Daten des Vormonats auslesen/verarbeiten? Also die akutelle Monatszahl -1 Monat und das aktuelle Jahr als String und dann als Vergleichskriterium im Filter verwenden? Kann beim Jahreswechsel auch berücksichtigt werden das im Januar 2020 dann 12-2019 angewendet werden muss? Ein Beispiel wäre toll. Danke
Kategorie: TextFile Adapter
23 Jul 2019 08:55
  • Marko
  • Markos Avatar
23 Jul 2019 05:20
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Marko,

die IF-THEN-ELSE Bedingung muss auf „!=“ (ungleich) gestellt werden und als Wert tragen Sie den Status ein den Sie extrahieren möchten, siehe Screenshot.

So werden alle anderen Statuswerte von der Verarbeitung ausgeschlossen. Zwischenschritte sind im Normalfall nicht notwendig, hängt aber von Ihren Daten ab. Falls das Ihr Problem nicht löst bitte mal Beispieldaten posten.



PS: Bitte mal bei Ihren anderen Support Fragen kurz kommentieren ob die Lösung so passt, Danke!
Write 10 Datensätze
Mehrere CSV Teilergebnisse zusammenfassen
Mehrfache Filterkriterien funktionieren nicht
 Anzahl von Dezimalwerten ermitteln und als Status ausgeben
Zählen und summieren nach Zell-Hintergrundfarbe aus Exceldatei 
...
Kategorie: Excel Adapter
22 Jul 2019 08:55
  • Marko
  • Markos Avatar
Hallo Forum

Ich würde gerne aus einer Exceldatei einen Status filtern und über die Prio gruppieren und summieren. Das klappt ohne Bedingung einwandfrei.



Wie kann/muss dieses mit Bedingung umgesetzt werden? Auf der Hilfeseite wird ein .Net Zwischenschritt beschrieben, leider fehlen dazu weitere Details. /de/beispiele/daten-filtern-und-gruppieren

Gruß
Marko
Kategorie: Excel Adapter
01 Jul 2019 15:52
  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
Hallo Marko,

das was Sie jetzt schreiben verstehe ich nicht, passt für mich hier nicht zum Kontext bzgl. Daten filtern. Ich gehe jetzt mal auf Ihren ersten Screenshot ein, denn hatte ich am Anfang ignoriert.

In dem Fall stimmen natürlich die Eingangsparameter für die zweite bzw. dritte Bedingung nicht. Wenn Sie Ihre Definition anhand des beigefügten Screenshots anpassen, sollte es funktionieren.

Kategorie: Excel Adapter
28 Jun 2019 05:16
  • Marko
  • Markos Avatar
Hallo Forum. Ich möchte aus einer Exceldatei eine Teilmenge filtern. Bei den Daten handelt es sich um Dezimalwerte welche in Wertebereichen gefiltert werden sollen. Leider funktioniert dieses nicht trotzdem es Ergebnisse zurückliefern müsste.

Wertebereiche
>= 0,9984991    
> 0,9980 & <= 0,998499   
<= 0,997999

Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte?
Kategorie: Excel Adapter
08 Mai 2019 13:23
  • TVH
  • TVHs Avatar
In Anlehnung an diese Abfrage komme ich bei der angehängten Tabelle nicht zum Ergebnis.
Die Meldung ist sinngemäß - keine Treffer


Ich denke es liegt möglicherweise an der Zeit in Datetime. Denn wenn die Zeit auf Nullen ist funktioniert die Abfrage.


Da aber alle Datetime-Felder standardmäßig mit Zeitangaben sind, benötige ich eine Lösung um die Datensätze des Tagesdatum zu exportieren.


Haben Sie da einen Ansatz?
Kategorie: SqlServer Adapter
1 - 15 von 150 Ergebnissen angezeigt.

andere Sprachen

en

FlowHeater Home

de en

Impressum/Kontakt

Datenschutz

Copyright © 2009-2020 by FlowHeater GmbH.
Alle Rechte vorbehalten.

Follow us on

twitter  facebook

YouTube

 de en