Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 100.000 Datensätze verarbeitet werden!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im FlowHeater Support Forum!

Hier werden Fragen zum Umgang mit dem FlowHeater beantwortet.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Delete auf "Write-Seite"

Delete auf "Write-Seite" 4 Jahre 2 Monate her #1371

  • ag
  • ags Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Beiträge: 8
Datensätze die auf der Write-Seite(MySQL) noch vorhanden sind, auf der Read-Seite (Access) aber seit dem letzten FlowHeaterDruchlauf gelöscht wurden, werden in der jetztigen Konfiguration (Update und Insert auf der Write-Seite) nicht gelöscht.

Was ist zu tun, damit ich ein exaktes 1:1 Abbild der Access-Tabelle in MySQL erzeuge?

Für Ihre Unterstützung herzlichen dank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Delete auf "Write-Seite" 4 Jahre 2 Monate her #1373

  • TVH
  • TVHs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Beiträge: 27
Im Configurator auch Tabelle vor dem Import leeren anwählen.
Dadurch wäre auch die Einstellung update hinfällig.
Meines Wissens können die vorhandenen Daten über insert und update nicht gelöscht werden.

MfG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Delete auf "Write-Seite" 4 Jahre 2 Monate her #1375

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1213
Hallo,

der FlowHeater unterstützt nicht direkt das Synchronisieren vom Datenquelle und Datenziel. Um das zu bewerkstelligen gibt es mehrere Möglichkeiten.
  1. Wie von TVH schon beschrieben könnte das über das Löschen/Leeren der Tabelle vor dem eigentlichen Import gelöst werden. Das kann nicht immer verwendet werden, da teilweise Tabellenabhängigkeiten, etc. berücksichtig werden müssen.
  2. Über ein zusätzliches Feld auf der WRITE Seite. Das Feld wird vor dem Import auf einen Wert gesetzt z.B. auf 0. Das Feld kann in der Definition über den vor dem eigentlichen Import aktualisiert werden
    update IHRE-TABELLE set NEUES-FELD = 0
    Dieses Feld muss natürlich dann beim Import (INSERT bzw. UPDATE) auf z.B. 1 gesetzt werdeb. So halten Sie im Datensatz auf der MySQL Seite fest ob dieser auch auf der Access Seite vorkommt.
    Am Ende der Definition führen Sie über einen weiteren SQL Heater ein SQL Statement aus, das alle Datensätze in der MySQL Tabelle löscht bei denen der Wert noch auf 0 steht.
    delete from IHRE-TABELLE where NEUES-FELD = 0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.

Aw: Delete auf "Write-Seite" - 1:1 Update erfolgreich 4 Jahre 2 Monate her #1377

  • ag
  • ags Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Beiträge: 8
Hallo Herr Stark,

herzlichen Dank für die Hilfe.

Genau so wie in Ihrem Vorschlag hab ich es umgesetz:

einen SQL Heater Ausführung zu Begin Update Tabelle Set "NEUESFeld" = 0
einen Allgemeinen Heater (X-Value) "NEUESFeld" = 1
einen SQL Heater Ausführung am Ende mit DELETE From Tabelle Where "NEUESFeld" = 0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: FlowHeater-Team
Ladezeit der Seite: 0.090 Sekunden