Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 100.000 Datensätze verarbeitet werden!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im FlowHeater Support Forum!

Hier werden Fragen zum Umgang mit dem FlowHeater beantwortet.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Daten filtern

Daten filtern 9 Monate 1 Woche her #3075

  • Mueck
  • Muecks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Beiträge: 30
Hallo zusammen,
ich habe eine Definition zur Erzeugung einer Preisliste Inland erstellt, die einwandfrei funktioniert.
Readseite ist ODBC, Writeseite ist Excel
Neben Artikel-Nr., Preisen und sonstigen Infos gibt es auf beiden Seiten das Feld Marke.

Nun muss ich auf der Basis eine, eventuell auch mehrere Auslandspreislisten erstellen, in der aber die Artikel von bestimmten Marken nicht enthalten sein dürfen. Da das bis zu 10-12 Marken sein können und die Anzahl der Marken je nach Land auch noch unterschiedlich sein kann, weiß ich nicht, wie ich das praktikabel lösen kann.

Für einen Hinweis wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Helmut Mueck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Daten filtern 9 Monate 6 Tage her #3077

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1248
Hallo Herr Mueck,

das einfachste wird es sein mittels des String Replace Heater einen CSV Lookup auf eine interne Liste durchzuführen die die auszuschließenden „Marken“ enthält.

Ein solcher CSV Lookup mit anschließender Filterung ist relativ einfach durchzuführen. Sie benötigen erstmal einen String Replace Heater. In den Einstellungen klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen“. Hier tragen Sie in der Liste die „Marken“ ein die nicht in Ihre Preisliste erscheinen soll. Für „Suchen“ und „Ersetzen“ Spalte tragen Sie jeweils die Spalte 1 ein. Das bedeutet nur, dass wenn ein Eintrag gefunden wurde dieser erstmal wieder zurückgegeben wird.

Jetzt müssen Sie noch die Optionen „Ganze Zeichenfolge vergleichen“, „Groß/Kleinschreibung ignorieren“ sowie „Komplett ersetzen“ aktivieren. Sobald Sie letzteres aktivieren können Sie daneben einen Standardwert angeben der zurückgegeben werden soll falls der Wert in der Liste nicht gefunden wurde. Hier tragen Sie den Wert „nicht gefunden“ (siehe Screenshot), dieser wird für die Filterbedingung benötigt.

Jetzt benötigen Sie noch einen IF-THEN-ELSE Heater in dem Sie auf „!=ungleich“ nicht gefunden abfragen und filtern diese Datensätze aus der Datenmengen heraus.
Im Anhang finden Sie ein kleines Beispiel.

PS: Anstatt der internen Liste können Sie für den CSV Lookup auch eine externe CSV Datei verwenden!



Dateianhang:

Dateiname: csv-lookup_2017-02-15.zip
Dateigröße: 2 KB
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.

Daten filtern 9 Monate 5 Tage her #3078

  • Mueck
  • Muecks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Beiträge: 30
Hallo Herr Stark,

nachdem zunächst der von Ihnen aufgezeigte Weg nicht funktioniert hat bin ich Ihren Hinweisen, die Sie mir nach Prüfung der Definition gesendet haben, gefolgt. Bei den Versuchen ist mir aufgefallen, dass selbst nur ein Eintrag im Replace-Heater nicht erkannt wurde. Da Groß/Kleinschreibung ja berücksichtigt wird, kam ich auf die Idee mit störenden Leerzeichen.

Nachdem ich dann im Configurator des ODBC-Adapters unter dem Reiter "Erweitert" den Punkt: "Leerzeichen automatisch am Anfang und Ende des Inhaltes entfernen" markiert hatte, funktionierte die Filterung entsprechend den Einträgen im Replace-Heater.

Vielen Dank für den Support.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Mueck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: FlowHeater-Team
Ladezeit der Seite: 0.280 Sekunden