Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 100.000 Datensätze verarbeitet werden!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im FlowHeater Support Forum!

Hier werden Fragen zum Umgang mit dem FlowHeater beantwortet.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Pfad mit URL

Pfad mit URL 10 Monate 1 Woche her #2989

  • Mueck
  • Muecks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Beiträge: 30
Hallo Herr Stark,
ich habe auf der Readseite zehn Felder mit Bilddateinamen mit unterschiedlicher Anzahl von Bildern je Artikel. Bild 1 ist immer die Artikel-Nr., weitere Bilder, sofern vorhanden, bestehen aus Artikel-Nr./Unterstrich/Zusatzbezeichnung wie z.B. 254000_etui
Für den Import in Shopware wird ja die komplette URL je Bild, bei mehreren Bildern getrennt mit dem Pipe Zeichen, benötigt. Ich muss also URL, Dateinamen und Dateiendung, die immer .jpg ist, zusammenbauen. Ich habe das mit dem Heater PATH probiert, der aber die Meldung ausgibt, das URL nicht unterstützt werden. Wie löse ich das?

Viele Grüße
Helmut Mueck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pfad mit URL 10 Monate 1 Woche her #2990

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1248
Hallo Herr Mueck,

der Path Heater ist dafür nicht geeignet. Sie können das aber relativ leicht mit Hilfe des String Append Heater erledigen. Um ggf. leere Bildeinträge zu vermeiden können Sie solche Felder mit einer einfachen Bedingung herausfiltern. Im Anhang habe ich Ihnen dazu ein Beispiel erstellt, das in einer CSV Datei 1-3 Bilder liefert, in der Ausgabe CSV stehen dann durch ein Pipe Zeichen getrennt jeweils nur die Anzahl der tatsächlich vorhanden Bilder.

Im Beispiel verwende ich einmal einen X-Value Heater , dieser liefert die http Url inkl. der Pfadangabe, z.B. h t t p://ihre.domain.xyz/verzeichnis/

Sie benötigen für jedes Bild folgenden Konstrukt. Einmal eine Bedingung die das CSV Feld mit dem Bilddateinamen prüft ob ein Wert vorhanden ist. Wenn ja wird über einen String Append Heater die URL zusammengebaut. Dazu wird einmal der Wert des X-Value Heater verwendet sowie der Inhalt des CSV Feldes für den Bilddateinamen. Am Ende der URL wird dann noch die Dateiendung .jpg angefügt. (s. Screenshot 1) Dieses Vorgehen ist für die CSV Bilddateinamen Felder 1-10 identisch. Im Beispiel wurden lediglich 1-3 verwendet.

Um jetzt die jeweiligen URLs per Pipe Zeichen getrennt in ein Feld auszugeben benötigen Sie einen weiteren String Append Heater der die jeweiligen Ausgänge der If-Then-Else Heater (Bedigungen) zusammenfasst. Hier müssen Sie als Trennzeichen das Pipe Zeichen angeben Sie müssen Sie die Option „Leere Felder ignorieren“ aktivieren. So wandern nur befüllte URLs im Ausgabefeld. (s. Screenshot 2)






Dateianhang:

Dateiname: urls-zusamenfuegen.zip
Dateigröße: 2 KB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.

Pfad mit URL 10 Monate 5 Tage her #3006

  • Mueck
  • Muecks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Beiträge: 30
Hallo Herr Stark,

vielen Dank für die ausführlichen Hinweise und das Beispiel. Natürlich funktioniert es wie beschrieben!

Viele Grüße
Helmut Mueck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: FlowHeater-Team
Ladezeit der Seite: 0.426 Sekunden