Dynamischer Daten Import / Export

datenbank

weil Einfach - produktiver ist
Mit der Freeware Version können bis zu 10.000 Datensätze verarbeitet werden!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im FlowHeater Support Forum!

Hier werden Fragen zum Umgang mit dem FlowHeater beantwortet.

THEMA: aus Excel in SQL-Tabelle

aus Excel in SQL-Tabelle 1 Jahr 6 Monate her #1972

  • Özel
  • Özels Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 18
Hallo FlowHeater-Team,

ich habe folgendes Problem: Ich besitze eine Exceltabelle mit den benötigten Zeilen Key(varchar), Katalog(eine Konstante) und Katalogpreise(decimal).

Im Flowheater weise ich die Werte jeweils Variablen zu und mit Hilfe eines SQL-Statements sollte es auch anschließend in der SQL-Tabelle landen.

Ich versuchte es mit folgendem Statement:
UPDATE custom_Catalogprices set key = '$K$', catalogtype = '$CT$', price = '$PRICE$'

jedoch erscheint nachdem ich den Prozess gestartet habe "Die Definition wurde noch nicht ausgeführt! Soll die Definition jetzt mit max. 1000 Datensätzen zum Test ausgeführt werden?
Hinweis: Dabei werden keine Daten geschrieben bzw. verändert!"
--> Das erscheint im Modus Massdata

Im Modus Memory läuft der Prozess durch, anschließend kommt die Meldung "Daten wurden erfolgreich ins Datenziel geschrieben" aber leider ist dem nicht so.


Versuche ich es mit dem Statement:
INSERT INTO custom_Catalogprices (key, catalogtype, price)
VALUES ('$K$', '$CT$', '$PRICE$')

erscheint die Meldung dass ein doppelter Schlüssel nicht eingefügt werden kann.

Es gilt zu erwähnen dass die Tabelle in der Exceldatei mehrere gleiche Keys hat. Hier sollte der letzte Wert alle anderen überschreiben bzw. nur der erste eingespielt und die anderen übersprungen werden.

Kann man mir an dieser Stelle weiterhelfen?


Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

aus Excel in SQL-Tabelle 1 Jahr 6 Monate her #1974

  • FlowHeater-Team
  • FlowHeater-Teams Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 1101
Hallo Özel,

jetzt bin ich etwas verwirrt? Wieso generieren Sie selbst SQL Statements, des macht der FlowHeater doch automatisch und prüft dabei selbst ob ein INSERT oder ein UPDATE durchzuführen ist!

Schauen Sie sich hierzu mal folgendes Beispiel an: CSV Import MS Access, vorhandene Datensätze werden aktuallisiert

Das Problem mit den gleichen KEYS kann über mehrere unterschiedliche Wege durchgeführt werden
  1. Wenn jeweils immer nur der erste Datensatz verarbeitet werden soll genügt es den Filter Heater zu verwenden und die Einstellung „Duplikate filtern“ verwenden.

  2. Wenn nur der letzte Wert verwendet werden soll wird es schwieriger, hierzu müssen Sie vorher die Datenquelle über eine Kriterium sortieren (Sort Heater) und dann das gleiche vorgehen wie unter Punkt 1) anwenden.

  3. Wenn der letzte Wert übernommen werden soll, können Sie im Datenbank Adapter der WRITE Seite angeben, dass „Daten aktualisiert“ werden sollen. Hier werden zwar unnötigerweise mehr UPDATES als gewünscht ausgeführt das Ergebnis ist aber wie gewünscht.

  4. .... Es gibt noch weitere Möglichkeiten, diese hängen aber stark vom Aufbau der Daten ab.
gruß
Robert Stark

Wurde Ihre Frage damit beantwortet? Bitte geben Sie ein kurzes Feedback, Sie helfen damit auch anderen die evtl. ein ähnliches Problem haben. Danke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

aus Excel in SQL-Tabelle 1 Jahr 6 Monate her #1976

  • Özel
  • Özels Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 18
Vielen Dank Herr Stark,

es hat dann letzten Endes an der Filterung gescheitert.
Und zu den SQL-Statements - da bin ich von ausgegangen dass man diese Angabe tätigen muss.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: FlowHeater-Team
Ladezeit der Seite: 0.077 Sekunden